Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier findet Ihr Antworten auf Fragen zum Tauchbetrieb am Hitdorfer See.

Anmeldung

Wie kann ich mich anmelden?
Ab sofort immer telefonisch: Service-Telefon (02173-287676)

Wer muss sich anmelden?
Jeder Taucher/Taucherin (auch Jahreskarten-, Zehnerkarten-Inhaber etc.) mu? sich unter der o.g. Telefonnummer vorher anmelden. Dabei gebt bitte euren Namen, evtl. Anzahl der Taucher, Datum und Uhrzeit eures Besuches an. Leih-Equipment bitte bei der Anmeldung vorbestellen.

Wann ist eine Reservierung sinnvoll/ein mu??
Eine fr?hzeitige (>7 Tage) Reservierung ist in den Fr?hjahr- und Sommer-Monaten und/oder an Wochenenden aufgrund der Beschr?nkung auf 75 Taucher pro Tag dringend zu empfehlen.
Au?erhalb dieser Zeiten (z.B. Werktags) solltet Ihr Euch 3 Tage vorher anmelden.

Was muss ich zu der Anmeldung mitbringen / Zugangsvorraussetzungen?
F?r das Tauchen braucht Ihr eine g?ltige tauchsport?rztliche Bescheinigung und ein Tauch-Brevet ab CMAS */OWD.

Wir sind mehreren Tauchern (Gruppenanmeldung)?
Eine Gruppe (>4 Taucher) sollte sich auf jedenfall fr?hzeitig (>7 Tage) anmelden! Dabei reicht es aus, wenn ein “Leader” die Gruppenanmeldung organisiert.

Preise

Was kostet das Tauchen im Hitdorfer See?
Die aktuellen Preise findet Ihr hier unter dem Men?punkt Preise
Eine Tageskarte beinhaltet dar?ber hinaus ein kostenfreies Parken.

-

Anfahrt und Taucherparkpl?tze

Wie komme ich zum Hitdorfer See, wo ist das?
Eine Anfahrtbeschreibung haben wir für euch unter dem Menüpunkt Download hinterlegt.

Taucherparkplätze
Für Taucher stehen 35 kostenfreie Taucher-Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Tauchbasis/See zur Verfügung. Darüber hinaus ist am See ein kostenpflichtiger Großparkplatz mit 500 Stellplätzen.

Umweltschutz
Wir empfehlen die Anreise in Fahrgemeinschaften!

Tauchbasis / Ausrüstung

Kann ich bei Euch eine Ausrüstung leihen?
Ja, es steht ausreichend Equipment für den Verleih zur Verfügung. Bitte Leihausrüstung vorreservieren mit Größe Anzahl u.s.w…....

Tauchen im Hitdorfer See / Nutzungsordnung (Auszug)

Die ausführliche Nutzungsordnung (u.a. Eistauchen, Tauchzonen etc.) findet Ihr unter dem Menüpunkt Nutzungsordnung

Die Nutzung kann nur ausgebildeten Tauchern mit Nutzungserlaubnis und gültiger Tauchsportärztlicher Bescheinigung (TTU) genehmigt werden, Brevet und TTU sind bei der Anmeldung vorzuzeigen (Es gelten die Bestimmungen der CMAS-Germany). Das Tauchen ist aus ökologischen Erwägungen auf z. zt. 75 Taucher pro Tag und durchschnittlich 25 Taucher pro Stunde beschränkt.

Nachttauchgänge
Mindestanforderung des Gruppenf?hrers: CMAS 1* oder äquivalent und Sonderbrevet “Nachttauchen” (Es gilt die jeweils aktuelle ÄQIVALENZLISTE der CMAS-Germany)
Die Tauchgruppe darf maximal aus 3 Tauchern bestehen. Jeder Taucher muss eine eigene Lampe mitführen. Montag & Dienstag sind Nachttauchg?nge aus ökologischen Gründen untersagt.

Ausbildung
Tauchanfänger dürfen nur mit (vom Betreiber zugelassenen) Ausbildern im Hitdorfer See tauchen. Dabei gilt: der Tauchlehrer (TL) kann bis zu zwei, Divemaster/CMAS*** jeweils einen Tauchschüler betreuen. Für die Ausbildung wird um eine frühzeitige Gruppenanmeldung gebeten.

Ein- und Ausstieg
Der Einstieg und Ausstieg zum Tauchen ist nur an den gekennzeichneten Stellen gestattet. Das Betreten anderer Uferteile ist verboten.

Auf die Badegäste ist besonders Rücksicht zu nehmen. Die Badestelle am Südwestufer ist in der Zeit vom 01.05. bis 30.09. für das Tauchen gesperrt.

Ausbildung

Wir m?chten am Hitdorfer See Taucher ausbilden, was ist zu beachten?

siehe oben bzw. Men?punkt Nutzungsordnung
F?r Ausbildungzwecke stehen zwei Plattformen (6m / 10m) zur Verf?gung.
Bitte achtet auf eine ausreichende Tarierung der Tauchsch?ler.